Chronik vom Schützenverein Scharfoldendorf e.V.

Gegründet wurde unser Verein am 12.5.1951 von 19 Schützenbrüdern die den Mut hatten in den Wirren der Nachkriegszeit hier im Ort einen Schützenverein zu gründen.

Die Gründungsmitglieder

hinten von links: Helmut Hesse sen. ; Hermann Döries ; Friedrich Kreikenbohm ; Fritz Meier

davor von links: Christian Hundertmark(verdeckt) ; Hartwig Vogelsang ; Karl Meier ; Alfred Hellmold

Hermann Lange ; Günter Menn ; Hans Müller ; Wilhelm Pramann ; Walter Lange

Fritz Meier ; Hermann Hundertmark ; Heinz Balhorn ; Wilhelm Keuntje

Hartwig Vogelsang jun. ; Heinrich Hundertmark

Aber mit der Gründung begann erst die Arbeit.Es mußten die Voraussetzungen geschaffen werden,den Schießsport durchzuführen.Nach langem suchen wurde dann ein Platz am Kappenberg gefunden wo in hervorragender Lage ein Schießstand errichtet werden konnte.

Das der Schützenverein Scharfoldendorf sich einer ständige beliebtheit erfreute, beweist ,das der damals aus einigen Schützen bestehende Verein zu einer ansehnlichen Zahl von 105 Mitgliedern angewachsen ist. eine Jugendgruppe und eine große Damenabteilung zählen zu unseren Mitgliedern.

Die ersten 10 jahre des Vereins wurden geprägt von unserem 1.Vorsitzenden Heinz Bahlhorn,unserem Schießsportleiter Heinrich Hundertmark und dem Schriftführer Hermann Lange. Der erste Wechsel in der Vereinsführung kam 1960. Der Schießsportleiter Heinrich Hundertmark wurde abgelöst von Bruno Wiemann. Zum ersten Vereinsjubiläum,dem 10 jährigen Bestehen des Vereins, konnte vom 1.Vorsitzenden eine aus Spenden erworbene Fahne übergeben werden.

In den folgenden 60er Jahren wurden die ersten modernisierungsarbeiten am Schießstand vollzogen.

Im Jahr 1969 konnte dann unter der Leitung von dem Schießsportleiter Bruno Wiemann und der Führung von Heinz Bahlhorn eine große Jugendabteilung gegründet werden. Diese Jugendabteilung war die Grundlage für volles verändern in unserem Vereinsgeschehen und dem gewaltigem Umbau an unserem Schießstand am Kappenberg. Er wurde zu einer modernen 5-Bahnen Schießanlage ausgebaut.

1969 legte dann unser bis dahin amtierender 1. Vorsitzender Heinz Bahlhorn sein amt nieder. Neuer 1. Vorsitzender wurde Bruno Wiemann , Schießsportleiter wurde Hermann Mundhenke ,und die Jugendarbeit übernahm Klaus Scharf. In den späteren Jahren kam zu den Schießsportleitern noch Emil Wegner , der gleichzeitig dem Kreis als Trainer zur Verfügung stand ,dazu .

Emil Wegner leistete in unserem Bereich eine hervorragende Jugendarbeit.In dieser Zeit konnten hervorragende Plätze bei Kreis-und Landesmeisterschaften  und sonstigen Veranstaltungen errungen werden

In dieser Zeit haben wir die größten Erfolge für unseren Verein errungen .

Der nächste Führungswechsel in der Vereinsgeschichte  wurde dann 1980 vollzogen. Bruno Wiemann legte nach 20 Jahren Vorstandsarbeit sein Amt nieder. Neuer 1. Vorsitzender wurde Wilhelm Teiwes

In den 80er Jahren konnte dann verwirklicht werden was der Wunsch vieler war. Wir kauften eine alte Scheune um sie zu einem wunderbaren Vereinsheim auszubauen. Es wurden 8 Schießbahnen für den Luftgewehrbereich gebaut.

In den Bereich dieser Bauphase legte unser 1. Vorsitzender Wilhelm Teiwes sein Amt nieder. Nach langem Ringen übernahm Bruno Wiemann wieder das Amt des 1.Vorsitzenden

Nach dreijähriger Bauzeit wurde am 6.5.1989 die "Schützenscheune" eingeweiht.

1991 gab es dann ein großes Fest zum 40 jährigen Jubiläum des Schützenverein.

1993 legte der 1. Vorsitzende Bruno Wiemann sein Amt endgültig nieder und 1. Vorsitzender wurde Helmut Hesse. 2.Vorsitzender wurde Werner Schulz und Schießsportleiter  Hermann Mundhenke.

1998 trat Hemut Hesse wegen anderer Verpflichtungen von seinem Amt als 1. Vorsitzender zurück. Neuer 1. Vorsitzender wurde Uwe Hundertmark , 2. Vorsitzender wurde Helmut Hesse und Schießsportleiter Dirk Schlimme

2001 trat Uwe Hundertmark aus persönlichen Gründen von seinem Amt zurück und Helmut Hesse übernahm  wieder den Vorsitz. 2. Vorsitzender wurde Alexander Jakob.

2001 gab es in der Schützenscheune ein großes Fest zum 50 jährigen Jubiläum des Schützenverein Scharfoldendorf.

Den bislang letzten Führungswechsel in der Vereinsführung gab es 2004. 1.Vorsitzender wurde Alexander Jakob , 2.Vorsitzender wurde Jannet Uteich-Willsch und Schießsportleiter wurde Matthias Wiemann